Kanzlei Motes

Versicherungsrecht

Versicherungsrecht

Das Versicherungsrecht regelt als Teil des bürgerlichen Rechts die Rechtsbeziehung zwischen Privatpersonen und Versicherungsunternehmen. Als Teil des Privatrechts gilt für das Versicherungsrecht die Vertragsfreiheit, so dass der Inhalt eines Versicherungsvertrages im Grundsatz frei bestimmt werden kann. Grenzen werden der Vertragsfreiheit durch das Versicherungsvertragsrecht gesetzt.
Insbesondere aufgrund der Vertragsfreiheit sind die Verträge meistens unterschiedlich gestaltet. Sie setzen sich zusammen aus dem eigentlichen Vertrag und den Versicherungsbedingungen. Die Versicherungsbedingungen sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versicherer und bestimmen den maßgeblichen Inhalt des Versicherungsvertrages. Besonders wegen der Komplexität der Versicherungsbedingungen ist bei Problemen mit dem Versicherer im Schadensfall die Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt geboten.

© Rechtsanwalt Marcus Motes 2013